Hausschweine

Hausschweine

Die meisten Menschen finden Schweine ein wenig ekelig und sehen diese als Nahrungsmittel an. In Deutschland werden sie schließlich auch meistens in Massentierhaltungen untergebracht, um anschließend getötet und gegessen zu werden. Doch auf den Bahamas beispielsweise, gehören Schweine zu den Einwohnern der Inseln. Und auch der Trend und der Traum, ein kleines Hausschwein halten zu können, bewegen sich langsam aber sicher nach Deutschland.

Diese Hausschweinrassen sind besonders beliebt:
Das Minischwein: Zu den Minischweinen zählen alle Rassen, die „kleinwüchsig“ sind und zum Züchten bzw. zur Haltung gekauft werden. Rassen wie zum Beispiel das Wiesenauer Minischwein oder der Bergsträsser Knirps gehören zu den Minischweinen und werden gerne zuhause gehalten.
Schwäbisch-Hällisches Schwein: Schon früher wurde diese Rasse als beliebte Hausschweinrasse anerkannt. Der Kopf, die Hinterbeine und das Hinterteil sind meist schwarz und der Rest des Körpers normalfarbig.
Das essen Hausschweine:
Hausschweine sind nicht dasselbe wie Hunde. Denn allein vom Verhalten und auch vom Futter unterscheiden sie sich ziemlich stark.
Hauptnahrungsmittel sind Heu und Gras. Doch die Ernährung besteht nicht ausschließlich aus zwei Lebensmitteln. Auch Hafer, Mais, Kartoffeln oder anderes Gemüse (beispielsweise Karotten), Wurzeln, Kräuter und viele weitere Produkte können an Hausschweine verfüttert werden. Man sollte darauf achten, dass die Schweine nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig zu essen bekommen. Gemästet sollten sie nicht werden. Aber dennoch ist es wichtig, dass sie so viel zu essen haben, dass ihr Magen gefüllt ist.
Vor dem Kauf eines Hausschweins, ist es wichtig, dass man sich mit einem erfahrenen Züchter auseinander setzt, um bei der Haltung nichts falsch zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück